Hähnchenwürfel süßsauer mit Basmatireis

Die Küche Chinas ist abwechslungsreich und sehr vielseitig. Vielfältigste und neue Geschmackserlebnisse kann man bei den köstlichen Speisen des großen Landes genießen. Knusprig gebratenes Fleisch, frisches Gemüse, aromatische Soßen, Reis und Nudeln gehören unbedingt zu den asiatischen Speisen. Ich stelle in meinem Beitrag wohlschmeckendes Hähnchen süß-sauer mit Basmatireis vor.

Nach dem Essen trinkt man in China hauptsächlich gern Grüntee oder Jasmintee.

In der chinesischen Esskultur ist Harmonie sehr wichtig. Das kommt durch das Speisen an runden Tischen zum Ausdruck. So können sich alle Gäste gleichermaßen von allen lukullischen Speisen bedienen und dem Genuss steht nichts mehr im Wege.

Rezept für zwei Personen

Zutaten Hähnchen:

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 50 g Mehl
  • 2 EL Maisstärke
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • 50-70 ml Wasser
  • Weißer Pfeffer, Salz
  • Öl zu Braten

Zutaten Soße:

  • 70 ml Wasser
  • 50 g Zucker
  • 2 El Essig
  • Einige Tropfen Lebensmittelfarbe, orange
  • Ananassaft

Zutaten Basmatireis:

  • 130 g Basmatireis
  • Salz

Weitere Zutaten:

  • 1 grüne Paprika in Würfel schneiden
  • 200 g Ananaswürfel

Zubereitung:

Hähnchenbrust in 2 Zentimeter große Würfel schneiden und beiseite stellen. Aus Mehl, Maisstärke, Pflanzenöl, Ei, Wasser Salz und Pfeffer einen Teig rühren. Er sollte sämig und frei von Klümpchen sein. Jetzt können die Hähnchenwürfel zugefügt und gut mit dem Teig überzogen werden. In einer Pfanne oder in einem Wok Öl erhitzen. Die Hähnchenwürfel etwa 10 Minuten von allen Seiten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.

Für die Soße Wasser, Zucker, Essig und etwas Ananassaft zum kochen bringen. Die Maisstärke in etwas Wasser anrühren. Den Topf vom Herd nehmen und und die Stärke einrühren. Die Lebensmittelfarbe dazu geben und verrühren.

Den Basmatireis in 10-12 Minuten in sanft im Salzwasser garen. Danach abgießen und den Reis in den Topf zurückgeben. Den Reis bei geschlossenem Deckel 5 Minuten ausdampfen lassen.

Die warmen Hähnchenwürfel auf eine Platte oder Teller legen. Paprika- und Ananaswürfel darüber streuen und mit der süß-sauren Soße übergießen. Dazu etwas Basmatireis servieren und das Gericht genießen.

Guten Appetit!

4 Gedanken zu “Hähnchenwürfel süßsauer mit Basmatireis

    • dogrusa schreibt:

      Lieber Felix, ein herzliches Dankeschön für die neue Interpretation meiner „Hähnchenwürfel süßsauer mit Basmatireis“ im Rahmen des Rezepttauschs von Volker mampft. Ich habe mir dein Rezept aufmerksam durchgelesen und finde, dass das lecker schmeckt! Meine herzlichen Dank für deine Mühe! 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s