Gerollte Hähnchenfilets gefüllt mit Paprika und Spitzwegerich an Selleriepüree und gebratenen Mairübchen

Hähnchenroulade mit Paprika, Spitzwegerich, Selleriepüree, gebratene Mairübchen

Nach meiner kürzlichen Kräuterwanderung fand eine köstliche, leichte sommerliche Schlemmerei mit Wildkräutern ihren Weg auf meinen Teller. Wildkräuter bereichern im Sommer unsere Küche ganz besonders. Der Duft und das intensive Aroma der Kräuter machen ein schlichtes Gericht zu etwas Besonderem.

In meiner Küche stehen viele kleine Dosen mit selbst gesammelten und getrockneten Kräutern und selbst arrangierten Gewürzmischungen, die das i-Tüpfelchen auf meinen Speisen sind. Es ist sehr interessant etwas über die verschiedensten Kräuter zu lesen, diese zu sammeln und sie zu verwenden.  Und gesund sind Kräuter obendrein.

Rezept für 4 Personen

Zutaten für die Hähnchenfilets:
• 4 Hähnchenfilets
• 2 rote Paprika
• 4 EL Rapsöl
• 1 Knoblauchzehe
• Spitzwegerichblätter
• Salz, Pfeffer

Zubereitung der Hähnchenfilets:
Paprika ringsherum einölen und auf einem Blech im Backofen bei 200°C 10 Minuten braten. Danach von der Paprika die Haut ablösen, die Paprika halbieren, die Kerne entfernen und in Stücke schneiden.
Hähnchenschnitzel zwischen Haushaltsfolie plattieren, salzen und fein geriebenen Knoblauch darauf verteilen. Das Fleisch mit der Paprika und den Spitzwegerichblättern belegen und zur Roulade rollen. Vier zugeschnittene Stücke Haushaltsfolie einölen und die Rouladen einwickeln. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 7- 9 Minuten garen.

Zutaten für das Selleriepüree:
• 1 Sellerieknolle
• 1 – 2 EL kalte Butter
• 4 EL geschlagene Sahne
• 1 TL Zitronensaft
• Salz, Muskatnuss

Zubereitung des Selleriepürees:
Den Sellerie schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser mit dem Zitronensaft weichkochen. Danach abgießen und mit dem Mixstab pürieren und durch ein Sieb streichen. Anschließend die kalte Butter zugeben und die geschlagene Sahne unterheben. Das Püree mit Salz und Muskat abschmecken.

Zutaten für die Mairübchen:
• 4 Mairübchen
• 50 g frischer Ingwer
• 30 g Butter
• 50 ml Weißwein
• ½ Vanilleschote
• 1 EL Rohrzucker
• 1 Prise Salz

Zubereitung der Mairübchen:
Die Rübchen schälen und in Viertel schneiden. Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Die Rübchen und den Ingwer in der Butter ringsherum kurz bei starker Hitze anbraten. Den Weißwein und das Mark der Vanilleschote zugeben. Alles mit dem Zucker und einer Prise Salz bestreuen und karamellisieren lassen.

Die Hähnchenfilet-Rouladen in Scheiben schneiden. Mit dem Selleriepüree sowie den Mairübchen und frischen Spitzwegerich-Blättern hübsch anrichten und genießen.

Guten Appetit!

Hähnchenroulade mit Paprika, Salbei,Püree, gebratene Mairübchen-002.JPG

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s