Festliches Thai-Chili-Creme-Türmchen

Blaues Kartoffel-Püree, Hokkaido-Kürbis-Püree, Brunch-SweetThai-Chili-Creme, Nocken von Capelinrogen-001.JPG

Bald ist es wieder soweit und in vier Wochen steht das Weihnachtsfest vor der Tür. Die Vorbereitungen auf das Fest beginnen nun in vielen Familien. Emsig werden Plätzchen für die Lieben und zum Verschenken an Freunde gebacken. Das Menü für die Feiertage wird kreiert, die Zutaten werden besorgt, denn es soll ja für etwas besonderes, nicht Alltägliches werden. Was gibt es Schöneres als mit der Familie am festlich gedeckten Tisch zu sitzen und die liebevoll zubereiteten Köstlichkeiten zu genießen. Und wenn es allen geschmeckt hat, ein A und O zu hören ist, die Augen strahlen, dann haben sich die Mühen gelohnt.

Als Vorspeise für den diesjährigen Festtagstisch habe ich mir dieses festliches Thai-Chili-Creme-Türmchen ausgedacht.

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

• 400 g Kartoffeln, Sorte Blaue St. Galler
• 400 g Hokkaido-Kürbis
• 200 g Frischkäse
• 100 ml süße Sahne
• 100 ml Milch, nach Bedarf etwas mehr
• 100 g Butter
• 50 g Capelinrogen oder eine andere Sorte
• 1 rote Chili
• etwas Chilisoße
• 1 Limette
• Ingwergewürz, gemahlen
• etwas Ahornsirup, Salz

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden. In einem Topf mit gesalzenem Wasser 20 Minuten garen. Gleichzeitig den Kürbis halbieren, das Innere entfernen, waschen und klein schneiden. Ingwer schälen, in Würfel schneiden und zum Kürbis geben. Zusammen ebenfalls 20 Minuten in gesalzenem Wasser weich werden lassen.
Nachdem die Kartoffeln gar sind, abgießen und kurz auf der ausgeschalteten Herdplatte dämpfen lassen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Milch in einem Topf erwärmen, 50 g Butter darin auflösen und zu den Kartoffeln geben. Mit einem Kartoffelstampfer von Hand die Kartoffeln fein stampfen und die Milch mit der Butter zugeben und mit Salz abschmecken. Es soll ein feines, cremiges Kartoffelpüree entstehen.

Kürbis nach der Garzeit abgießen, 50 g Butter, etwas Limettensaft, Ingwer und Salz zufügen und zu einem feinen Püree stampfen.

Frischkäse in eine Schüssel füllen. Die rote Chilischote waschen, halbieren, die Kerne entfernen, in kleine Würfelchen schneiden und zum Frischkäse geben. Eisgekühlte Sahne steif schlagen und unterheben nach Geschmack leicht salzen und eventuell mit etwas Ahornsirup abschmecken.

Zum Anrichten werden 4 Anrichtringe mit einem Durchmesser von 7,5 cm benötigt. Die Anrichtringe innen mit etwas flüssiger Butter einstreichen. Dann kann man sie nach dem Einfüllen der Masse besser lösen.

Anrichtringe auf Teller setzen und zuerst das blaue Kartoffelpüree einfüllen und leicht andrücken. Darauf folgt das Kürbispüree. Zum Schluss wird die Thai-Chili-Creme eingefüllt und glatt gestrichen. Anschließend werden die Anrichtringe vorsichtig entfernt. Obenauf kommen zwei Nocken vom Capelinrogen.

Das festliche Gericht mit Kresse, Brombeeren und Heidelbeeren dekorieren und genießen.

 

O willkommen, Weihnachtsabend,
allen Menschen, groß und klein!
Friedebringend, froh und labend
mögest du allen Herzen sein!

Adelheid Humperdinck-Wette

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s