Senfeier mit Kartoffel-Rosenkohl-Püree

Köstliche Senfeier mit Kartoffel-Rosenkohl-Püree

 

Gekochte Eier mit Senfsoße sind eine klassische Eierspeise der deutschen Küche, die vermutlich ursprünglich aus dem Norden Deutschlands stammt. Früher waren die Senfeier ein Arme-Leute-Essen. Seit dem 19. Jahrhundert ist dieses Rezept überliefert. Heute ist der Klassiker aber auch allemal ein köstliches Essen. Eine klare Empfehlung gibt es von mir für das bodenständige Gericht.

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Eier
  • 50 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Brühe
  • 50 ml Sahne
  • 100 ml Senf – ich nehme gerne den Born-Senf aus Erfurt
  • Zucker, Salz, Pfeffer, Zitronensaft
  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 100-200 g Butter
  • heiße Milch, Salz, Muskat, Rosenkohlblättchen
  • Kräuter, Cocktailtomaten, Kapernäpfel

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen in Stücke schneiden und etwa 20 Minuten kochen. Danach das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln noch kurz ausdämpfen lassen. Kartoffeln stampfen, heiße Milch, Butter, Salz, frisch geriebenen Muskat dazugeben, alles gut verrühren und warm stellen. Kurz vor dem Servieren einige kurz in Salzwasser blanchierte Rosenkohlblättchen vorsichtig unter das Püree heben.

Die Eier zehn Minuten hart kochen. Man kann sie aber auch wachsweich zubereiten.

Für die Senfsoße eine Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in der Butter „blond“ anschwitzen. Die Zwiebelwürfel dürfen nicht braun werden. Dann das Mehl überstäuben und alles gut verrühren. Anschließend wird ¼ Liter Brühe aufgegossen, die Sahne dazugegeben und alles auf kleiner Flamme etwa fünf Minuten köcheln lassen. Die köchelnde Soße öfter umrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Senf pikant abschmecken. Abschließend die Soße mit dem Mixstab pürieren und kurz vor dem Anrichten aufschäumen.

Die Cocktailtomaten in der Pfanne kurz in etwas Butter angehen lassen.

Das Kartoffel-Rosenkohl-Püree in einen Servierring geben, Soße und die halbierten Eier auf dem Teller verteilen. Mit Cocktailtomaten, Kapernäpfeln, Kräutern das einstige Arme-Leute-Essen hübsch anrichten und genießen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s