Ziegenfrischkäse in der Feige mit einer knusprigen Brot-Ducca-Mischung und Bacon

Ziegenfrischkäse in der Feige mit einer knusprigen Brot-Ducca-Mischung .JPG

Der kleine Muck war auf der Suche nach dem Kaufmann, der das Glück zu verkaufen hat. Hungrig und erschöpft vom weiten Weg  hatte er keine Kraft mehr weiterzugehen. An einer Oase legte er sich nach langer Wegstrecke unter einen Feigenbaum. Just in diesem Moment fiel eine köstliche Feige herab. Er aß sie und plötzlich wuchsen ihm Eselsohren und eine lange Nase.

Wer das Märchen von Wilhelm Hauff kennt weiß, dass sich für den kleinen Muck alles zum Guten wendet! Nach dem gestrigen Genuss der Feigen sehe auch ich noch so aus wie vorher! Glück gehabt!

Rezept für 2 Personen

Zutaten:

  • 4 frische Feigen
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 100 g Bacon
  • 4 Stück Walnusshälften
  • 200 g Mischbrot
  • 20 g Ducca – eine Nuss-Gewürzmischung
  • Öl, Butter, Honig, Salz, Pfeffer
  • Blattpetersilie, frischer Rosmarin

Zubereitung:

Feigen vorsichtig abwaschen, trocken tupfen und kreuzweise einschneiden. Nicht zu tief schneiden sonst fallen die Feigen auseinander. Feigen am unteren Ende mit beiden Händen fassen und drücken. So öffnen sich die Einschnitte der Feigen und man kann sie mit dem Frischkäse füllen.

Butter in eine Pfanne geben, schmelzen  und die Walnusshälften dazu tun. Die Nüsse mit etwas Honig beträufeln und kurz karamellisieren lassen. Auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Bacon in einer Pfanne mit wenig Butter langsam kross braten und auf Küchentuch abtropfen lassen.

In der gleichen Pfanne das klein geschnittene Mischbrot, welches zuvor mit Ducca vermischt wurde, unter mehrmaligen Wenden knusprig braten. Beim Braten eventuell noch etwas Butter zugeben. Nach etwa fünf Minuten Bratzeit die Brotwürfel ebenfalls auf Küchentuch abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Vorsichtig mit Salz und Pfeffer umgehen, da Ducca bereits gewürzt ist.

Die gefüllten Feigen mit einer karamellisierten Walnusshälfte belegen, mit fein gehacktem Rosmarin bestreuen, auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech setzen und 2-3 Minuten unter dem Grill erwärmen. Der Frischkäse sollte leicht cremig sein.

Feigen auf einem Teller mit der Brot-Ducca-Mischung, dem Bacon und etwas Petersilie anrichten.

Tipp:

Die Nuss-Gewürz-Mischung Ducca kann man fertig kaufen. Ich habe natürlich meine eigene Ducca-Mischung selbst gemacht. Ehrensache! Für alle die, die Ducca selbst machen wollen, nachfolgend meine Mischung. Das Mischungsverhältnis ist jedem selbst überlassen. Ich denke, dass 20-30 g pro Zutat für den Anfang ausreichend sind. In einem Schraubglas hält sich Ducca gut.

Walnusskerne, Kürbiskerne, Pinienkerne, Sonnenblumenkerne, schwarzer Sesam, Kreuzkümmel, Koriander und Schwarzer Pfeffer werden nacheinander in einer beschichteten Pfanne ohne Fett geröstet. Was für ein köstlicher Duft! Anschließend werden die Zutaten in einem Mörser zerstoßen. Alle Zutaten nach dem Mörsern gut vermischen, mit etwas Salz und Zimt würzen und in ein Schraubglas geben.

Ducca kann auch als Topping für Suppen, Salate, Dressings, als Kruste oder Panade für Fleisch, Fisch und Geflügel verwendet werden.

2 Gedanken zu “Ziegenfrischkäse in der Feige mit einer knusprigen Brot-Ducca-Mischung und Bacon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s