Hackus und Knieste

Hackus und Knieste - ein einaches, herzhaftes Harzer Gericht

Hackus und Knieste – ein einaches, herzhaftes Harzer Gericht

Dieses Gericht lernten mein Mann und ich vor zwei Jahren bei einem Kurzurlaub im Harz kennen. Die Wirtin unserer Pension, eine liebenswürdige Gastgeberin, fragte uns eines Tages, ob wir dieses Gericht kennen. Wir hatten noch nie davon gehört. Da wir eben gern auch einfache, bodenständige Gerichte essen, mussten wir das unbedingt probieren. Es besteht aus einfachen Zutaten und war früher ein Arme-Leute-Essen. Hackus (Gehacktes) und Knieste (Kartoffeln) ist schnell zubereitet und schmeckt sehr lecker und herzhaft. Nach dem Urlaub habe ich es natürlich zu Hause selbst zubereitet und auch fotografiert. Wer deftige Küche mag, sollte es unbedingt mal ausprobieren.

Zutaten für vier Personen:

  • 600 g gemischtes Gehacktes
  • 1 Glas Spreewälder Gewürzgurken
  • 2 Zwiebeln
  • Öl, Pfeffer, Salz, Tomaten, grüne Gurke, Basilikum

Zubereitung:

Kartoffel mit der Schale waschen, abtupfen, trocken tupfen und halbieren. Kartoffelhälften in eine Schüssel füllen, grobes Salz und Kümmel darüber geben. Alles gut vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech mit der Schnittfläche nach unten auflegen. Bei 200°C etwa 40-45 Minuten backen.

Das Gehackte kräftig mit Salz, Pfeffer und Zwiebeln würzen. Ich nehme auch gern eine gemahlene Gewürzmischung aus Piment, Koriander, Nelken, Macis, Muskat und Zimt.

Kartoffeln, das Gehackte und Zwiebeln auf einem Teller anrichten und mit der Gewürzgurke, Tomatenscheiben, Scheiben einer grünen Gurke und Basilikum anrichten.

Dazu schmeckt ein kühles Bier ausgezeichnet.

Nach Harzer Mundart bezeichnet man Gehacktes als "Hackus" und "Knieste" sind die Kartoffeln.

Nach Harzer Mundart bezeichnet man Gehacktes als „Hackus“ und „Knieste“ sind die Kartoffeln.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s