Forelle mit Bacon und Möhren-Kartoffel-Püree

Die Forellen mit dem kusprigen Bacon frisch aus dem Ofen geholt. Was für ein Duft!

Die Forellen mit dem kusprigen Bacon frisch aus dem Ofen geholt. Was für ein Duft!

Die Forelle gehört zu den beliebtesten Speisefischen und hat festes, schmackhaftes Fleisch.

Hierzulande werden Forellen mittlerweile auch in Teichanlagen gezüchtet. Im Harz konnten wir uns solche Anlagen beispielsweise in Altenbrak und Blankenburg ansehen. In Blankenburg haben wir den leckeren, frischen Fisch zum Beispiel in der Gaststätte „Zum Klosterfischer“ genießen können. Wer dort mal in der Nähe ist, sollte unbedingt einkehren. Mein Forellengericht möchte ich euch heute gern vorstellen, denn es schmeckt vortrefflich.

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Forellen
  • 100 g mild geräucherten Bacon
  • 2 Bio-Zitronen
  • Einige Stiele Petersilie, Thymian, Pfeffer, Salz, Backpapier

Zutaten für das Püree:

  • 2 große Kartoffeln
  • 4 mittlere Möhren
  • Butter, Milch, Salz, Muskat, Petersilie, Salbei

Zutaten für die Mango-Tomaten-Salsa:

  • 2 mittlere Tomaten
  • 1 halbe Mango
  •  Saft von einer halben Limette, Pfeffer, Zitronenthymian

Zubereitung:

Die geschälten Kartoffeln und Möhren waschen, in Stücke schneiden und in Salzwasser garen. Abgießen, Butter, Salz und frisch geriebenen Muskat zufügen und stampfen. Etwas heiße Milch zugießen, gut durchrühren und warm halten. Kurz vor dem Servieren gehackte Petersilie unterheben.

Die Tomaten und Mango in kleine Stücke schneiden, mit Limettensaft und Pfeffer würzen und in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Anrichten gehackten Zitronenthymian zufügen.

Die Forellen waschen, trocken tupfen, die Haut des Fisches auf jeder Seite dreimal einschneiden, innen und außen salzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Zitrone in Scheiben schneiden. Drei Scheiben von der Zitrone, Petersilie und Thymian in jede Forelle geben und zuklappen. Einige Thymianstiele auf den Fischen verteilen und die Fische mit den Baconscheiben gut bedecken. Im vorgeheizten Ofen bei 220° etwa zwanzig Minuten garen.

Salbeiblätter in Butter knusprig braten und auf dem Püree anrichten.

Alle Zutaten hübsch anrichten und das Gericht mit einem Glas Weißwein genießen.

Das Gericht habe ich auf einem ovalen Porzellanteller angerichtet.

Das Gericht habe ich auf einem ovalen Porzellanteller angerichtet.

In der Mitte des ovalen Tellers habe ich die Forelle angerichtet. Auf der einen Seite wurde die Tomaten-Mango-Zitronenthymian-Salsa und auf der anderen Seite das Püree angerichtet. Auf dem Püree fand der in Buttern knusprig gebratenen Salbei seinen Platz.

In der Mitte des ovalen Tellers habe ich die Forelle angerichtet. Auf der einen Seite wurde die Tomaten-Mango-Zitronenthymian-Salsa und auf der anderen Seite das Püree angerichtet. Auf dem Püree fand der in Butter knusprig gebratenen Salbei seinen Platz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s