Pasta im Farbenrausch

Tortelloni tricolore - bunt und schön sind eine wahre Regenbogenfantasie.

Tortelloni tricolore – bunt und schön sind sie eine wahre Regenbogenfantasie.

Diese dreifarbigen Nudeln herzustellen, kostet etwas Zeit, Mühe und handwerkliches Geschick. Mit Geduld und Ruhe entstehen kleine, gefüllte Köstlichkeiten. Auf dem Teller hübsch angerichtet, präsentiert sich die Pasta in wunderschöner Farbharmonie.

Rezept für vier Personen

Zutaten für den Teig:

  • 200 g Hartweizenmehl
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • 6 Eigelbe
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Wasser
  • Tomatenpaste
  • Spinatsaft
  • Currypulver

Zutaten für die Füllung:

  • 300 g Gehacktes
  • 1 Zwiebel
  • Öl zum Braten
  • Gewürzmischung aus Piment-, Koriander-, Nelken-, Macis -, Muskat- und Zimtpulver

Zutaten für die Soße:

  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter
  • etwas Mehl
  • 300 ml Brühe
  • Zitronensaft

Pesto:

  • 1 Topf Basilikum
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • Olivenöl
  • Salz

Weitere Zutaten:

  • Kirschtomaten
  • Rote Pfefferkörner
  • frischen Oregano

Zubereitung des Teiges:

Mehl und Grieß in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Sechs Eier trennen und nur die Eigelbe , 1 ganzes Ei, Öl und Wasser in die Mulde geben. Alle Zutaten etwa zehn Minuten kneten.

Den Teig in drei Teile teilen und jeweils einen Teig mit Tomatenpaste, Spinatsaft und Currypulver färben. Jeden Teig wiederum gut kneten. Danach jeden Teig zu einer Kugel formen, in Folie einwickeln und eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Anschließend jede Teigplatte rechteckig – etwa 10 cm x 50-70 cm ausrollen. Die rote Teigplatte wird mit Wasser eingestrichen, die gelbe Teigplatte wird darauf gelegt. Die gelbe Teiglatte mit Wasser einstreichen und den grünen Teig darauf legen. Nun werden die Teigplatten mit dem Nudelholz (oder der Nudelmaschine) zusammengerollt. Danach alle vier Seiten der Teigplatten mit dem Messer gerade schneiden. Sodann werden davon etwa zwei Zentimeter breite Streifen abgeschnitten. Zwei Streifen werden mit Wasser bestrichen und zusammengebracht. Jetzt die dreifarbigen Nudelplatten ausgerollt werden. Danach die Füllung auf dem Teig verteilen und Ravioli formen. Diese in kochendes Salzwasser legen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Zubereitung der Füllung:

Das Gehackte krümelig anbraten, die kleingewürfelte Zwiebel und die Gewürze dazugeben, braten und zur Seite stellen.

Zubereitung der Soße:

Die Zwiebel würfeln, in Butter anbraten, mit Mehl überstäuben, Brühe zufügen und mit Salz, Pfeffer, Zitrone abschmecken und warm halten.

Zubereitung des Pesto:

Basilkum, gemahlene Mandeln, Olivenöl und Salz im Mixer zu Pesto verarbeiten und kühl stellen.

Die fertigen Ravioli mit allen anderen Zutaten fantasievoll anrichten und genießen. Dazu passt sehr gut ein Glas Weißwein.

Pasta trikolore - in einer schönen Farbharmonie angerichtet.

Pasta trikolore – in einer schönen Farbharmonie angerichtet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s